Zusätzliche Leistungen

Zusätzliche Leistungen

Die zusätzlichen Leistungen werden auch individuelle Gesundheitsleistungen (IGEL) genannt und werden von den gesetzlichen Krankenversicherungen nicht übernommen. Die Untersuchungen sind besonders zuverlässig und bieten Ihnen Sicherheit. Bei uns werden Ihnen folgende Leistungen angeboten:

  1. Thin Prep: Durch einen Abstrich vom Gebärmutterhals und des Muttermunds können wir Gebärmutterhalskrebs frühzeitig diagnostizieren.
  2. Brustuntersuchung: Die Untersuchung der Brust mit Ultraschall ist besonders für Patientinnen ohne Risikofaktoren oder Vorerkrankungen empfehlenswert. Sie ersetzt nicht die Mammographie.
  3. HPV-Test: Humane Papilloviren (HPV) gehören zu den Verursachern für Infektionen im Genitalbereich und werden sexuell übertragen. Gibt es bei einigen Infektionen überhaupt keine Krankheitserscheinungen, tragen einige Typen der Viren zur Entstehung von Gebärmutterhalskrebs in entscheidendem Maße bei. Mit dem HPV-Test nehmen wir einen Abstrich aus dem Gebärmutterhals und werten ihn mit DNA-Technologie aus. So können wir schon vor Zellveränderungen HPV diagnostizieren und eingreifen.
  4. Knochendichtemessung: Osteoporose ist eine Volkskrankheit, rund 30% aller Frauen nach der Menopause erkranken an Knochenschwund.
    Um das Risiko abzuschätzen, ist zu Beginn der Wechseljahre eine Knochendichtemessung empfehlenswert.
    Diese führen wir als Ultraschall-Messung (ohne Röntgenstrahlen) durch. Im Anschluss an diese Untersuchung erhalten Sie eine ausführliche Befundauswertung. Bei erhöhtem Risiko besprechen wir mit Ihnen, welche prophylaktischen und therapeutischen Maßnahmen sinnvoll sind.

Haben Sie Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.